Friedhof Melaten in Köln
 

Der Melaten-Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln und befindet sich im Stadtteil Lindenthal des gleichnamigen Stadtbezirks. Der Name Melaten rührt her von dem bereits im 12. Jahrhundert nachgewiesenen Heim für Kranke und Aussätzige (umgangssprachlich noch heute verwandt: krank = malat). 1243 wurde erstmals der „hoff to Malaten“ urkundlich erwähnt. (Quelle: wikipedia)

Der Melaten-Friedhof ist nicht nur ein Ort des Todes - er ist höchst lebendig. Hier leben Kunst-, Sozial-, Familien- und Stadtgeschichte, hier leben kölsche Anekdoten und Prominentenverehrung - und nicht zuletzt eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren. (Quelle: Melatenfriedhof)

Dies ist mein persönlicher kleiner Querschnitt der Vielfältigkeit auf Melaten: Große und kleine, pompöse und unscheinbare, gepflegte und ungepflegte Denkmale, etc.

   


Eingang Piusstrasse
 

 
Johann Christoph Winters, Begründer des Kölner Hänneschen-Theaters (Traditionelles Stockpuppentheater)
Vorne links Tünnes, Bärbelchen und Hänneschen, Schäl ist nicht zu sehen.
 


Tausende Halsbandsittiche (Foto: wikipedia) leben auf Melaten und machen sich dort bemerkbar.
Manchmal sind sie so laut, dass der Stadtführer kaum dagegen ankommt.
 
 


Grabkapelle am Hauptweg, Ruhestätte Sophia Czory
 


Die Eichhörnchen sind die vielen Menschen gewöhnt und kommen ganz nah heran.
 


Inschrift:
"ZUM ANDENKEN AN DIE UNTER DEN ARMEEN NAPOLEONS FERN VON IHRER HEIMATH GEFALLENEN KRIEGER DER STADT COELN.
ERRICHTET VON IHREN HEIMGEKEHRTEN CAMERADEN AM 6. JULI 1853"
 


Ein Kuriosum: Der denkmalgeschütze Stein steht arg schräg an dem Baum.
Änderung unmöglich, denn: Die Platane steht unter Naturschutz.
 


Ein Grabmal, das einen Paten sucht, damit es wieder in alter Schönheit erstrahlen kann.
 


Grabstein mit einem alten gusseisernen Ofen.

Die Inschrift:


Die Kölner haben Humor :-)
 


Maria Clementine Martin, Erfinderin des "Klosterfrau Melissengeist"
 


Willy Birgel, Schauspieler
 
 


René Deltgen, Schauspieler
 
 


Gunther Philipp (eigentlich Gunther Placheta), Arzt undSchauspieler
 
 


Gisela Uhlen, Schauspielerin
 
 


Grabstätte der Familie Millowitsch
 
 


Der Sensenmann
 


Politiker Hans-Jürgen Wischnewski (Ben Wisch)
 
 


Nicolaus A. Otto, Erfinder des Otto-Motors
 


Mosaik "Der Ölberg"
 
 


Vielen Dank an Frau Dr. Sieglinde Latz für die schöne und interessante Führung.
 

 


FOTO-GALERIE

HOME

Die Autoren dieser Website sind nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!